de | it
Panoramaweg

Panoramaweg

EinBlicke in die Vergangenheit, AusBlicke in die Natur.

Verbinden Sie Ihren Besuch im Museum Mansio Sebatum mit einer gemütlichen Rundwanderung in einer landschaftlich reizvollen Natur und entdecken Sie entlang des archäologischen Panoramaweges lebendigen Geschichtsunterricht.
Der archäologische Panoramaweg rund um den Sonnenburger Kopf bringt die Besucher an geschichtlich bedeutsame Orte und Ausgrabungsstätten aus der Bronze-, Eisen- Römerzeit und der Spätantike.
16 Schautafeln entlang des eigens angelegten Weges geben Informationen zu den Ausgrabungsstätten und ihren Fundstücken, welche alle im Museum Mansio Sebatum untergebracht sind.

So lassen die teilweise gut erhaltenen, aber nur zum Teil freigelegten Mauerreste die Siedlungen und Wehranlagen am Sonnenburger Kopf und im Talboden von St. Lorenzen vor dem geistigen Auge des Betrachters lebendig werden. Illustrationen helfen, das Bild dieser wehrhaften Siedlungen zu schärfen.

Die Schalensteine von Sonnenburg, vermutlich aus der Endbronzezeit (11- 10 Jh. v. Chr.) zählen zu den rätselhaftesten Denkmälern, deren Bedeutung bis heute umstritten ist.
Zudem erhält der Besucher Einblicke in die Tierwelt am Sonnenburger Kopf und an ausgewählten Punkten Ausblicke auf alte Mauerreste der römischen Mansio (Rastplatz, Herberge) und die sanfte Hügellandschaft rund um St. Lorenzen und Bruneck.
Eigene Rastplätze laden zum Verweilen und Genießen.
Die Rundwanderung  dauert ca. 2 Stunden. Leider sind einige Orte nicht mit dem Kinderwagen oder Rollstuhl erreichbar.
Ab  Juli gibt es jeden Mittwoch geführte Wanderungen auf dem archäologischen Panoramaweg. Treffpunkt ist um 9.00 Uhr beim Kirchplatz in St. Lorenzen.
Um Anmeldung jeweils innerhalb Dienstag, 17.00 Uhr beim Tourismusbüro St. Lorenzen wird gebeten. Die Teilnahme ist kostenlos.



Museum Mansio Sebatum
J. Renzler Straße 9
39030 St. Lorenzen
Tel. +39 0474 538196
info@mansio-sebatum.it